Oktoberfest Wilbers Oktoberfest Wilbers Oktoberfest Wilbers

Wie funktioniert der LDC Nivomat?

Der LDC Nivomat Mono besteht aus zwei voneinander getrennten Ölkammern, einer dicken Kolbenstange, einer
mechanischen Pumpstange inklusive Druckventil und einer kurzen, außenliegenden Tragfeder.

 

Bei den Ölkammern unterscheidet man zwischen der außenliegenden Niederdruck- und der gasunterstützten innen-liegenden Hochdruckkammer. Wird das Federbein nun belastet, pumpt die Stange durch ihre Auf- und Abbewegung im Fahrbetrieb automatisch Öl aus der Niederdruck- in die Hochdruckkammer und die Kolbenstange wird aus dem Dämpfer gefahren. Dieser Pumpvorgang dauert exakt so lange, bis das Motorrad sich wieder im Gleichgewicht befindet – das Federbein passt also sein Niveau nach ca. 300 Metern Fahrstrecke automatisch an.

 

Bei dem LDC Nivomat Twin Shock werden diese Funktionen des Systems auf zwei einzelne Komponenten aufgeteilt. Das konventionelle Ecoline Federbein ist mit der Spiral-Stahlfeder ausgestattet und übernimmt einen Teil der Gesamt-
Dämpfung. Der Nivomat sorgt für die Niveauregulierung und justiert je nach Beladungszustand die Gesamt-Federrate und die dementsprechend zusätzlich benötigte Dämpfung. Dies gänzlich ohne dass der Fahrer in das System
eingreifen muss.

 

 

 

 

Der Nivomat für's Motorrad - Ausführung: Mono Wilbers LDC Nivomat Federbein

Für viele Touren- und Tourensportmotorräder verfügbar. -> Modellliste hier!

 

 


Der Nivomat für's Motorrad - Ausführung: Stereo LDC Nivomat Fahrwerkskit

Für viele Harley Davidson Touringmodelle verfügbar. -> Modellliste hier!

 

 

 

Film zur Darstellung des Funktionsprinzips